Samstag, 29. Juli 2017

Montag, 24. Juli 2017

Tofu selbst machen

Bis vor kurzem wäre ich nicht auf die Idee gekommen, Tofu selbst zu machen, dabei ist es wirklich einfach. Schuld an meinen Versuchen war die Frage einer Userin im Forum http://www.ohne-unsinn-abnehmen.de, die dazu führte, dass ich 3,5 l selbstgemachte Sojamilch im Kühlschrank stehen hatte. Ich suchte also nach Möglichkeiten, die zu verarbeiten und landete bei Tofu:

Sonntag, 23. Juli 2017

Sojamilch selbst machen

Ein Thread über Alternativen zu Kuhmilch im Forum http://www.ohne-unsinn-abnehmen.de führte dazu, dass ich mich an ein Rezept zum Herstellen von Sojamilch im Vollwert-Kochbuch von Barbara Rias-Bucher erinnerte und es abtippte. Eine Forumsuserin fragte, wieviel Sojamilch daraus wird und so kaufte ich Sojabohnen und probierte es aus:

Samstag, 13. Mai 2017

Mohn-Gnocchi

Zutaten: 50 dag mehlige Erdäpfel, 3 dag Butter, 1,5 dag Mohn, 3 Dotter, 8 dag Speisestärke, Salz, Pfeffer; Mehl zum Bearbeiten. (Nach Wunsch zerlassene Butter und frische Majoranblättchen zum Servieren.)

Samstag, 6. Mai 2017

Rübliecken aka Karottenkuchen

Zutaten: Für den Teig: 12,5 dag geschälte Karotten, je 10 dag geriebene Mandeln und Haselnüsse, 2 Scheiben Zwieback, 1 schwach gehäufter EL Mehl, 1 TL Backpulver, 4Eier, 17,5 dag Zucker, 1 Prise Salz, 1 Pck. Vanillinzucker, 1/2 TL Zimt, 1 gehäufter EL Staubzucker. Für die Garnitur: 2,5 dag Marzipanrohmasse, rote und gelbe Lebensmittelfarbe, ein kleines Stück kandierte Angelika (Engelwurz). Für die Zuckerglasur: 10 dag Staubzucker, Saft 1/2 Zitrone.

Samstag, 29. April 2017

Brunch am 9. April 2017

Etwas verspätet die Fotos von den Vorbereitungen zum Brunch am 9. April 2017:






Zu sehen sind: Rüblikuchen, Nutellastern, Baguettes mit Weizenvollkornmehl, Lammkeule und ganz unten zusätzlich noch ein Germkuchen mit Marzipanfüllung (Bauart "Wespennest"), den ich so nicht mehr machen werde und eine Schüssel mit einer Creme aus Vanilleskyr, Himbeeren und Schlagobers.

Samstag, 8. April 2017

Marmorierte Mousse au Chocolat

Zutaten: Für die dunkle Mousse: : 1 ½ Tafeln Schokolade, zartbitter (150 g), 6 El starker Kaffee, 3 Eier (Gewichtskalsse 2), 1 El Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1/8 l Schlagobers.

Für die weiße Mousse: 3 Blatt Gelatine, 1 Tafel weiße Schokolade (100 g), 1(7 l Schlagobers, 1 El Arrak (ersatzweise Rum), 3 Eier (Gewichtsklasse 2), 1 P. Vanillezucker. Schokolade zum Verzieren.